Der Aldi Brotbackautomat von der Eigenmarke Quigg ist immer wieder mal zu bestimmten Aktionen in den Aldi-Filialen erhältlich. Ob sich der Kauf lohnt erfahren Sie bei uns. Wir informieren zu aktuellen Bewertungen und ob es Erfahrungsberichte von bisherigen Käufern gibt.

Tipp - Aldi Onlineshop:
Leider ist der Quigg Brotbackautomat in den Supermärkten meist sehr schnell ausverkauft. Man muss also schnell sein wenn es diesen im Markt zu kaufen gibt. Einen eigenen Online Shop hat Aldi leider nicht. Oft werden neue und gebrauchte Aldi Brotbackautomat bei Ebay angeboten: Link zu Ebay.

Aldi Brotbackautomat: Produktinfo

Aldi Brotbackautomat Test von Quigg

Ein Brotbackautomat kann im Haushalt eine große Hilfe sein. Denn er erspart nicht nur den Gang zum Bäcker, sondern ermöglicht es auch, sehr komfortabel ein Brot zu backen. Man muss lediglich die Zutaten in das Gerät geben und einschalten. Dieses vermischt sie dann selbständig und backt das Brot. Bei Aldi gab es in der Vergangenheit einen Brotbackautomaten der Eigenmarke Quigg als Angebot. Dieser leistet 850 Watt und hat 13 voreingestellte Backprogramme, die über das Bedienfeld an der Vorderseite ausgewählt werden können. Es beinhaltet sogar ein Display, auf dem man den aktuellen Stand des Backprogramms ablesen kann.

Den Aldi Brotbackautomaten von Quigg kann man nutzen, um Brote mit einem Gewicht von 750, 1000 der 1250 Gramm zu backen. Außerdem können 3 Bräunungsstufen ausgewählt werden, sodass jedes Brot so gelingt, wie man es gerne hätte. Auf den Brotbackautomaten gibt es eine Garantie von 3 Jahren.

Unsere Meinung zum Aldi Brotbackautomat von Quigg
Das Gerät bietet einige komfortable Funktionen, die die Nutzung erleichtern. Den Timer kann man beispielsweise so vorprogrammieren, dass das Backprogramm zu einem bestimmten Zeitpunkt beendet ist. So entsteht über Nacht ein frisches Brot, das pünktlich zum Frühstück fertig ist. Außerdem gibt es eine Warmhaltefunktion, mit der das Brot bis zu 1 Stunde auf Temperatur gehalten werden kann. Im Lieferumfang sind 2 Joghurtbehälter, 1 Messbecher, 2 Knethaken, 1 Löffel und 1 antihaftbeschichtete Backform enthalten.

Der Aldi Brotbackautomat von Quigg ist ein gutes Gerät, das in nahezu jedem Haushalt Verwendung finden kann. In seiner Preisklasse gibt es zwar Modelle mit einer größeren Auswahl an voreinstellten Backprogrammen. Doch wir denken, dass die 13 Backprogramme des Aldi Brotbackautomaten ausreichen.

Hinweis: Unsere Meinung zum Brotbackautomat beruht auf dem Vergleich der technischen Daten mit anderen Konkurrenzprodukten in dieser Preisklasse. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt. 


Alternativen zum Brotbackautomat von Aldi

Wir haben nach Alternativen zum Quigg Brotbackautomat von Aldi gesucht und möchten nun 5 davon vorstellen. Manche davon haben mehr Funktionen und andere Weniger und so unterscheiden sich auch die Preise. Alles in allem bekommt man bei den genannten Produkten aber ein gutes Angebot.

 


Aldi Brotbackautomat Test: Gibt es Testberichte?

Sollte eines der großen Verbraucher-Magazine bereits einen Brotbackautomat Test mit dem Aldi Gerät veröffentlicht haben erfahren Sie das in diesem Abschnitt. Wir haben auf den Online-Portalen der folgenden Testorganisationen gesucht:

  • Stiftung Warentest
  • Ökotest
  • Kassensturz
  • Ktipp
  • Konsument

Momentan sieht es leider so aus, dass noch keine Testorganisation den Brotbackautomat von Aldi getestet hat. Da laufend neue Testberichte veröffentlicht werden kann es natürlich gut sein, dass sich das ändert. Sollte in Zukunft noch ein Brotbackautomat Test mit dem Quigg Brotbackautomat durchgeführt werden dann verlinken wir den Testbericht hier. Sollte Sie auch ein Quigg Brotbackautomat Test von privaten Nutzern interessieren, dann schauen Sie sich den nächsten Abschnitt genauer an.


Youtube: Erfahrungen & Bewertungen bisherige Käufer

Wir haben auf Youtube nach Erfahrungen & Bewertungen bisheriger Käufer zum Quigg Brotbackautomat gesucht. Es kommt sehr oft vor, dass Endverbraucher Video-Rezensionen auf Youtube veröffentlichen. Leider konnten wir kein Video finden, in dem der vorgestellte Aldi Brotbackautomat von Quigg durch einen Käufer bewertet wird. Deswegen zeigen wir an dieser Stelle zwei themenverwandte Videos.

Dieses Video geht allgemein auf die Vor- und Nachteile von Brotbackautomaten ein.

 

 

In diesem Video wird erklärt, wie man mit einer herkömmlichen Backmischung ein Brot in einem Brotbackautomaten herstellt.

 

 


Weitere Infos und häufig gestellte Fragen

Steht man kurz vorm Kauf des Brotbackautomat von Aldi kommen oft noch spezifische Fragen auf. Wir haben uns den wichtigsten Fragen im folgenden Abschnitt angenommen und beantworten diese.

Wo gibt es Rezepte?

Es gibt zwar spezielle Rezepte für das Backen mit einem Brotbackautomaten. Doch wie das oben genannte Video zeigt, kann man auch herkömmliche Backmischungen und Rezepte verwenden. Es ist wichtig darauf zu achten, dass das Gewicht des Brotes mit den zur Wahl stehenden Voreinstellungen (750, 1000, 1250 Gramm) übereinstimmt und dass ein passendes Backprogramm gewählt wird.

Wo kann man eine Anleitung finden?

Leider konnten wir weder auf der Website von Aldi noch auf der des Herstellers Medion eine Bedienungsanleitung finden. Deswegen müssen wir auf eine andere Website verweisen. Unter diesem Link kann man die Anleitung aufrufen. Sie enthält wertvolle Informationen unter anderem zur Benutzung und zur Reinigung des Geräts.

Bei Aldi-Nord und Aldi-Süd erhältlich?

Bei Aldi-Nord und Aldi-Süd sind regelmäßig Brotbackautomaten im Angebot erhältlich. Das vorgestellte Modell stammt von der Eigenmarke Quigg, die es exklusiv bei Aldi-Nord gibt. Aldi-Süd verkauft die Geräte unter dem Namen der Eigenmarke Ambiano. Wer sich für einen solchen Brotbackautomaten interessiert, kann online die aktuellen Angebote der Discounter anschauen und dabei sehen, ob das Gerät wieder in den Filialen erhältlich ist. Dieser Link verweist auf die jeweils geltenden Angebote von Aldi-Süd. Unter diesem Link kann man die Wochenprospekte von Aldi-Nord aufrufen.